Privatgärten

Gartenanlage in Greven

IMG_9035Allgemein:

Gartenanlage ohne Rasen mit vielen Perspektiven.

Um die Gartenanlage pflegeleichter zu gestalten, haben wir auf Rasen bei der Umgestaltung komplett verzichtet.

Es wurden Wege und Plätze aus verschiedenen Materialien (Stein/Holz/Kies) geplant. Die Bepflanzung sollte in den Fokus rücken und mit verschiedenen Blau- und Violett-tönen das ganze Jahr über Freude und Abwechselung für den Betrachter erzeugen. Die bestehende Bepflanzung jedoch sollte möglichst integriert werden.

Der nicht mehr funktionstüchtige Quellstein sollte zu neuem Leben erweckt werden und einen zentralen Platz im Garten erhalten.

Um auch bei Dunkelheit ein schönes Ambiente zu erzeugen, wurden im ganzen Garten Stromanschlüsse und Kabel vorgesehen.

Gartengröße: ca. 130 m²

Planer: Münsterland Plus, Jens Korber

Dauer: 14 Tage, 3 AK

Bauvolumen: Keine Angabe

dominierende Materialien:

  • Wege und Sitzbereiche aus Klinker Wienerberger, rot-blau-bunt, 20/10/5,2 cm.
  • Liegefläche aus Quarzkieseln 8-12 mm mit Geowaben.
  • Einfassung des ebenerdigen Holzdecks aus Klinker.
  • Holzdeck aus Themoholz Esche, Speziell gehobelt um eine glatte Oberseite zu erhalten.

Sonstiges:

  • Der alte Quell-stein wurde gereinigt und hat einen neuen zentraleren Platz bekommen.
  • Beleuchtung in den Beeten und über „Downlights“ am Carport.

Bepflanzung:

 

Bei der Bepflanzung dominieren vor allem üppigen und sonnenhungrige Staudenrabatten mit verschiedenen blau und violett Tönen.

Die Struktur haben wir aus vielen vorhandenen Formgehölzen wie Buchskugeln und Eibenkegeln gebildet. Diese wurden von uns teilweise umgepflanzt und ergänzt. Um den Blick in den Garten zu unterbrechen haben wir zum Carport hin eine Kombination aus Eibenhecken gepflanzt.